Liebe Gäste,

 

wir haben von 26.12.17 bis 03.01.18 wegen Betriebsferien geschlossen. Ab den 04.01.18 würden wir Sie gerne bei uns wieder herzlich Begrüßen mit neuen Gerichten.

 

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertagen.

 

敬愛的顧客們,

 

本店從 20171226 201813 休息。 201814 開始正常營業,新年新氣象,將有新菜色提供喔!

 

祝您 聖誕快樂、新年愉快!

 

 

 

ILHA FORMOSA Gourmet 臺灣寶島美食

 


HERZLICH WILLKOMMEN

Taiwan ist nicht nur eine wunderschöne Insel, sondern auch ein Gourmet-Paradies. Um Taiwan zu verstehen, muss man auch die taiwanesische Esskultur verstehen.

Taiwanesische xiaochi (Snacks) sind ein Oberbegriff für spezielle Snacks der Streetfood-KulturTaiwans, deren Besonderheit es ist, auf lokale Ressourcen zurückzugreifen. Taiwanesische xiaochi lassen sich grob in die Kategorien Reis, Bohnen, Fleisch, Meeresfrüchte, Dessert und Eis unterteilen und beinhalten viele taiwanesische Eigenkreationen wie luroufan (Reis mit geschmortem Schweinefleisch), danzaimian (Reisnudeln), yansuji (gebratenes Huhn), fenglisu (Ananas-Kuchen), mangguobing (Mango-Eis), zhenzhunaicha (Bubble Tea) etc.

In den frühen Jahren der landwirtschaftlichen Gesellschaft Taiwans wurde im Allgemeinen kein Rindfleisch gegessen. Doch als nach dem Krieg Einwanderer aus Sichuan nach Kaohsiung zum Okayama-Militärstützpunkt der Air Force kamen, brachten sie Bohnen aus ihrer Heimat zur Produktion scharfer Bohnenpaste mit. Diese wurde schließlich genutzt, um Rindfleisch zu kochen und das Gericht der „Sichuan Rindfleischnudelsuppe“ zu kreieren. Einige taiwanesische xiaochi haben ihre eigene Historie. Es wird zum Beispiel gesagt, dass das Austernomelett dadurch entstanden ist, dass der Militärführer Zheng Cheng-Gong während des Kriegs gegen die Niederlande mit seiner Armee in Tainan ankam und aufgrund von Nahrungsmangel Süßkartoffelmehl und Mehl anderer Getreidesorten zusammen mit Wildkräutern sowie Austern und anderen Meeresfrüchten vermengt gebraten hat. Dabei entstand eine Art Fladenbrot, welches gegessen wurde.

Bawan (wörtl. Fleischkreis) gehen auf die Stadt Peitou in der Changhua-Region während der Qing-Dynastie zurück. Dort kam es einst zu einer Flut, woraufhin im örtlichen Tempel Süßkartoffelmehl mit Wasser zu einem Teig geknetet wurde. Dieser wurde gedampft und den Opfern der Flut als Nahrungsmittel geschenkt. Später entwickelte sich das Gericht durch Hinzufügen von Fleisch, Bambus etc. als Füllung zu bawan weiter.


Die Snacks eines Ortes hängen mit der lokalen Gemeinschaft, der Geschichte, der Kultur und der Industrie zusammen. Wie viel Immigrationsgeschichte mag sich wohl hinter den xiaochi-Ständen alter Straßen und Tempeleingängen verbergen? Eine Untersuchung ist es in jedem Fall wert. Wenn wir  die Geschichte hinter einem Snack entdecken, wird diese zusätzlich zum köstlichen Geschmack des Snacks einen Einblick in die Kultur darstellen.
Taiwan ist eine multiethnische, multikulturelle Gesellschaft, die mit ihrem Streben nach gemeinsamer Integration, Koexistenz und Wohlstand zeigt, dass die erfolgreichsten Länder auch reich an Esskultur sind, da das Angebot an Zutaten breiter, die Gerichte selbst komplizierter werden. Dies gilt auch für xiaochi, welche ebenfalls immer reichhaltiger und weiter verfeinert wurden.
Mittlerweile können xiaochi nicht nur als Snacks gegessen werden, sondern gelten auch als vollwertige Mahlzeiten und können sogar zum Aushängeschild von Restaurants werden. Heutzutage findet man taiwanesische xiaochi-Stände an allerlei Orten verstreut, sei es an Straßen, Marktplätzen, alten Straßen, Tempeleingängen, Nachtmärkten oder gar in Gourmet-Abteilungen von Kaufhäusern. Einige der beliebtesten taiwanesischen xiaochi werden auch in hochwertigen Restaurants und gar Fünf-Sterne-Hotels angeboten.
Mit ihrem bereits reichhaltigen Aufgebot an Gerichten zusammen mit dem Einfluss der Welt hat sich die taiwanesische Küche durch Verschmelzung und Integration kontinuierlich weiterentwickelt und ist das geworden, was sie heute ist.
In den Augen der Bewohner Taiwans sind xiaochi das, was Taiwans kulinarische Spezialitäten am besten widerspiegelt. Taiwanesische xiaochi sind unser Stolz: Seien es das knusprig-zarte yansuji (frittiertes Hühnchen), das salzig-aromatische luroufan (Reis mit geschmortem Schweinefleisch) oder das mit dem distinktiven Geschmack des Meeres erfüllte dachangezimianxian (Austernnudeln), sie alle sind xiaochi voller taiwanesischer lokaler Spezialitäten. Von authentisch traditionellen Speisen haben sich xiaochi zu Snacks entwickelt, nur um sich von den kulinarischen Spezialitäten der Straße erneut weiterzuentwickeln und heutzutage alles sein zu können, was man sich erhofft.
Taiwan ist also wahrlich das Königreich der xiaochi - und so lasst uns zusammen laut rufen: Bravo, taiwanesische xiaochi!



Videos

Hier finden Sie ein paar Videos über unser Restaurant:

Dave Hänsel aus der Sendung "Lokalzeit aus Düsseldorf" vom WDR war bei uns.

Schaut euch das Video an und erfahrt was Dave Hänsel über unsere Speisen zu berichten hat:


Ilha Formosa: 歡迎你們到德國杜塞爾多夫品嚐台灣美食


杜塞道夫臺菜發燒 寶島美食餐廳開張—宏觀僑社新聞


Presse

Hier finden Sie einige Zeitungsberichte über unser Lokal.